Wenn überfachliche Maßnahmen für die Schützenjugend in den einzelnen Schützenvereinen, oder Gauen des Schützenbezirks München durchgeführt werden, besteht die Möglichkeit zur Förderung dieser Jugendveranstaltungen.

Folgende Punkte müssen hierfür gewährleistet sein:

  • eigene Jugendsatzung bzw. Jugendparagraphen in der Vereinssatzung
  • finanzielle Eigenleistung der Teilnehmer muss im Verhältnis zur Aktivität vorhanden sein
  • die Maßnahmen müssen pädagogischen Nutzen für die Teilnehmer nachweisen bzw. begründen können
  • alle Teilnehmer müssen Mitglied im Schützenbezirk München und ihren Hauptwohnsitz in der Landeshauptstadt München haben
  • Aufsichtspersonen müssen ein einwandfreies Erweitertes Führungszeugnis nach § 72a Kinder- und Jugendhilfegesetz besitzen und dieses darf nicht älter als 3 Jahre sein
  • der Förderantrag ist korrekt und vollständig auszufüllen und bis spätestens 8 Wochen nach der Aktivität bei der Bezirksjugendleitung schriftlich per Post einzureichen
    • sämtliche Belege sind im Original dem Antrag beizulegen
    • sämtliche unterschriebene Teilnehmerlisten sind im Original dem Antrag beizulegen
    • die offizielle Einladgung / Ausschreibung der jeweiligen Aktivität ist dem Antrag beizuelgen

 

Die Fördersummen der jeweiligen Anträge, hängt von den eingehenden Anträgen des laufenden Jahres und des zur Verfügung stehenden Fördertopfs ab. Eine 100% Förderung kann daher nicht garantiert werden.

Der Antrag kann hier runtergeladen werden (Exceldatei).